covid-19

INFORMATIONEN ÜBER DAS CORONAVIRUS COVID-19

PATIENTENBESUCHE UND -URLAUBE IM FNPG MARSENS UND IM FNPG FREIBURG

Angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Situation gilt neu für alle Besuche in den beiden Stationären Behandlungszentren in Marsens und in Villars-sur-Glâne die Covid-Zertifikatspflicht. Diese Massnahme gilt nicht für notfallmässige Aufnahmen und ambulante Konsultationen.

Wer eine Patientin oder einen Patienten besuchen möchte, muss somit am Empfang ein gültiges Covid-Zertifikat und einen Ausweis vorweisen. Es werden papierene und digitale Zertifikate angenommen. Nach der Überprüfung ihres Zertifikats erhalten die Besucher eine selbstklebende Etikette. Es ist nicht möglich, direkt auf die Station zu gehen, ohne am Empfang eine Etikette geholt zu haben. Gegenwärtig gibt es keine Begrenzung der Anzahl Besuche pro Patienten, und die Besuche müssen nicht vorangemeldet werden.

Die Besuche können von 14 bis 17 Uhr in den Cafeterien stattfinden. Die Distanz- und Hygienevorschriften sind weiterhin einzuhalten. Jeder Besuch wird zwecks Contact-Tracings eingetragen.

Momentan werden stationären Patienten keine Urlaube genehmigt.

Wir sind uns bewusst, dass diese Situation sowohl für die Patienten als auch für die Angehörigen nicht ideal ist. Die Einführung der Covid Zertifikatspflicht ist jedoch ein Mittel, um die Möglichkeit täglicher Besuche und die für das Wohl der Patienten so wichtigen Beziehungen aufrechtzuerhalten. Wir hoffen, dass sich die Lage bald verbessert, damit wir unsere Massnahmen zur Gesundheitssicherheit lockern können.

Aufrechterhaltung der Leistungen

Das FNPG hält all seine gewohnten Leistungen aufrecht, passt sie aber an oder reduziert sie, um den Pandemieschutzvorgaben nachzukommen. Rufen Sie den betreffenden Dienst an, bevor Sie vorbeikommen.

Wenn Sie Symptome wie Husten oder Fieber haben, dann kontaktieren Sie uns unter 026 305 77 77, bevor Sie vorbeikommen!

Wenn Sie eines der folgenden Symptome haben: Husten, Atembeschwerden und/oder Fieber von 38°C oder höher, dann kontaktieren Sie das FNPG unter 026 305 77 77, bevor Sie zu Ihrem Termin gehen.

Bei grippalen Zuständen wird von der Anwendung von Entzündungshemmern abgeraten

Nach aktuellem Kenntnisstand wird bei grippalen Zuständen, die vielleicht von einer Covid-19-Infektion herrühren, von der Einnahme von Entzündungshemmern wie Ibuprofen, Ketoprofen, Naproxen, Diclofenac usw. abgeraten. Bei behandlungsbedürftigen Fieberzuständen ist Paracetamol vorzuziehen.

Diese Empfehlung gilt auch für Kinder.

Wenn Sie im Rahmen einer Behandlung bereits Entzündungshemmer nehmen oder wenn Sie Zweifel haben, sprechen Sie mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt und halten Sie sich an Ihre Behandlung.

Alle Informationen des Bundes:

https://bag-coronavirus.ch/

Alle Informationen des Kantons Freiburg:

https://www.fr.ch/de/covid19/gesundheit/covid-19/coronavirus-informationen